Zur Übersicht

Freiburger Sprach-Ballschule – Basis-Fortbildung I (Jahrgang 2024/2025)

Die Freiburger Sprach-Ballschule basiert auf dem Konzept der Ballschule Heidelberg und dem Konzept „Mit Kindern im Gespräch“ (MiKiG).

Hieraus haben der SC Freiburg und die beruf leben akademie in Kooperation mit der Stadt Freiburg ein sport-basiertes Bildungsangebot zur alltagsintegrierten sprachlichen Bildung und ganzheitlichen Förderung für Kinder ab einem Alter ab drei Jahren entwickelt: die Freiburger Sprach-Ballschule.

In dieser 1. Grundlagen-Fortbildung erhaltet Ihr neben einer Einführung in die theoretischen Hintergründe und Rahmenbedingungen des Gesamtkonzepts, das Handwerkszeug mit der Sprach-Ballschule im September zu beginnen und die Sprach-Ballschul-Einheiten sprachlich wie auch bewegungspädagogisch mit einer hohen Qualität umzusetzen.  Wir freuen uns sehr, dass uns die erfahrene Sprach-Ballschul-Referentin und Expertin für Sprachbildung in der Kita Anna-Lisa Mercuri zur Seite steht und uns an diesem Tag begleiten wird.

Programm 17.07.2024:
  • Konzept und fachliche Grundlagen der Freiburger Sprach-Ballschule
  • Praxis-Teil: Umsetzung der Sprach-Ballschule
Bitte beachtet:

Bitte kommt in bequemer Kleidung, um auch an den praktischen Übungen teilnehmen zu können.
Für die Umsetzung der Sprach-Ballschule muss man weder Sport-Fan noch Hochleistungssportler sein. Wichtig ist, dass man den Kindern Freude an der Bewegung und Neugier auf verschiedene Sportarten vermitteln möchte.
Damit Ihr den Kopf für die Impulse frei habt, kümmern wir uns um ausreichend Getränke, Kaffee und Obst. Auch für die Mittagspause ist für die Verpflegung gesorgt.

Falls wir Besonderheiten (Allergien oder Unverträglichkeit) beim Essen berücksichtigen sollen, schreibt uns das gerne per E-Mail.
Es entstehen keine gesonderten Kosten für die Fortbildung, da sie Teil der Gesamtfinanzierung ist, die wir in den kommenden Wochen individuell mit Euch erarbeiten.

Zur Übersicht

Kursdetails

Preis pro Teilnehmer*in 0 € Jetzt buchen

Kurs buchen

Referent:innen

David Flaig

"Die größte Kunst ist, den Kleinen alles, was sie tun oder lernen sollen, zum Spiel und Zeitvertreib zu machen." (John Locke)

Schwerpunkte: Aus- und Weiterbildung von Übungsleiter:innen im Sport, Konzeptentwicklung sowie methodisch-didaktischer Aufbau von Sportprogrammen

Malte Wienecke

"We do not quit playing because we grow old, we grow old because we quit playing" (Benjamin Franklin)

Schwerpunkte: Gesundheitsförderung, Sportwissenschaften, Sport-Quartiere

Anna-Lisa Mercuri

„Worte können Fenster sein oder Mauern“ (Ruth Bebermeyer, Gewaltfreie Kommunikation)

Schwerpunkte: Sprachliche Bildung, Entwicklungspsychologie, Gesprächsführung